Home

26.07.2021 Gruppe 1

Wir wurden geweckt und sind dann Frühstück essen gegangen, anschliessend haben wir gepackt. Wir sind mit dem Motorboot nach Luzern gefahren. Da gingen wir zu der Seepolizei Luzern. Sie haben unsvon den Aufgaben der Polizei und ihren Einsätzen (auch Leichenbergung) berichtet. Danach gingen die Gruppen einzeln für 10 bis 15 Minuten auf das Aluschiff Meggenhorn, mit welchem wir durch das ganze Luzerner Seebecken fahren konnten. Wir durften auch selbst steuern. Auch haben sie uns ihre Polizeistelle gezeigt. Ebenso haben wir dort geknotet. Bei den Polizisten haben wir uns für den Rundgang bedankt und dann haben wir bei der Rückfahrt ein Wettrennen mit den Übersetzern gemacht. Die Militärmänner, welche auf Besuchstag hier sind, haben sich bedankt und wir haben ihnen geklatscht. Danach gab es Zmittag, ein tolles Risotto von Mama Hummel. Wir wollten geraden mit den Weidlingen losziehen als es heftig anfing zu regnen. Weil es so stark regnete gingen wir ins Zimmer und haben Spiele gespielt. Jetzt schreiben wir den Bericht. Am Abend essen wir Gulasch. Um 22 Uhr müssen wir ins Bett und werden wie die Engelchen schlafen.

Gruppe 1.2Autoren: Enzo, Loris, Moritz, Manuel, Arnold, Sven, Benjamin, Randy, Abigail