26.07.2022 Gruppe 1&3

Gruppe 1.2

Heute (Dienstag) musten wir etwas früher aufstehen da wir einen Tagesausflug geplant hatten. Wir wollten mit den Umsetzern (Motorboot) nach Brunnen ins Haalenbadt gehen. Da das Wetter nicht mit uns einig war musten wir unser Plan endern. Wir gingen zuerst in das Hallenbad und danach fuhren wir mit dem Weidling bis zur anhaltestelle das Rütlis. Als wir ankammen gingen wir zum Picknickplatz und assen unser Zvieri. Eine viertel Stunde später eilten wir wieder zu den Weidlingen. Als wir auf dem See waren holten uns zwei Motorboote ab. Nach einer weil wurden wir von Autos abgeholt. Und zum Lagerhaus gbracht.

Autoren: Simon, Viggo, Jan, Luis, Max

 

Gruppe 3

Am Morgen sind wir aufgestanden und haben uns für den Tag vorbereitet. Am Morgen hat es geregnet als wir uns auf den Weg machen wollten. Im Regen sind wir Richtung Brunnen gefahren. Dort haben wir noch ein kleiner Einkauf erledigt. Dann sind wir wieter richtung Tells Platte gefahren und haben die Kapelle besichtigt. Danach sind wir weiter gefahren bis zum Ende vom Vierwaldstätter See und haben dort, das Programm für die anderen am letzten Tag geplant und haben anschliessend Mittagessen gegessen. Wir haben danach abgestimmt was wir machen und sind dann ins Hallenbad in Brunnen. Im Hallenbad hatten wir sehr viel Spass und sind dann wieder zum Lagerhaus zurückgefahren. Und hatten ein feines Nachtessen.

Loris Marwin

25.07.2022 Gruppe 1&2&5

Gruppe 1.1

Am Morgen wurden wir von Alex geweckt. Nachher sind wir frühstücken gegangen. Nachdem Frühstück hatten wir unseren Rucksack gepackt und sind zum Treffpunkt gegangen. Es gab 3 Posten: 1. Weidlingfahren, 2. Knoten üben, 3. Plakate erstellen. Bei jedem Posten blieben wir jeweils 25 Minuten und dann wurde gewechselt. Nach 15 Min. Pause gab es 2 Aufgaben, die in den Zimmergruppen erledigt wurden. Eine der Aufgaben war: 6 Kinder mit Seilen und Wasserfahrknoten zu verbinden. Die 2. Aufgabe war zwischen den Pfosten des Volleyballnetzes Seile zu spannen. Um die Seile zu verbinden und an den Pfosten zu befestigen, durften nur Knoten vom Wasserfahren gebraucht werden. Danach gingen wir zum Mittagessen auf die Terrasse. Nach dem Essen hielten zwei Soldaten und der Vorstand eine Rede und endlich begann die Reise mit dem Übersetzboot nach Buochs. Nach ca. 10 Minuten Schifffahrt begann ein Rätselweg. Diesen mussten wir leider wegen eines Gewitters abbrechen, das schliesslich gar nicht aufzog. Wir fuhren mit den Booten zurück, besser gesagt: Es war ein Rennen! Als wir angekommen sind hat uns Cyrill empfangen und wir mussten noch auf Alex und Jasmin warten. Die einten gingen noch vor dem Abendessen und die anderen nach dem Abendessen Duschen gegangen. Zum Abendessen gab es Hot-Dog und er war sehr fein. Nachdem Abendessen gab es wie immer Appell um 8 Uhr abends. Nach dem Appell gab es noch das Abendprogramm.

Patrick, Eric, Nils, Nélio, Leon, Momoko

 

Gruppe 2

Wir sind heute um 7:45 Uhr aufgestanden. Wir gingen um 8:00 Uhr frühstücken. Um 8:45 Uhr haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Die erste grube ist in den 1.hilfe kurs gegangen die 2. Gruppe ist Weidling fahren gegangen. Um 11:00 Uhr kamen Leute aus dem Militär und vom SWV. Dann haben wir Mittagegessen es gab Pat Thai. Dann hatten wir mittagsappel und die Militärs und SWV leute haben eine Ansprache gehalten dann haben wir die Gruppen vom morgen Gewächselt und um 16:30 sind wir im Vierwaldstättersee schwimmen gegangen ein paar standen auf stand- up Paddel und ein paar waren im schlauchboot und der rest war mit REWE im Verwaldstättersee schwimmen dann gingen wir um 18:30 Abendessen gegessen es gab hotdogs.

Randy Sven

 

Gruppe 5

Heute morgen starteten wir mit der Ausbildung wieder um 07:30, da es auch heute wieder sehr schönes, aber heisses Wetter war. Es war heute ein besonderer Tag, da wir Besuch vom Militär und dem Wasserfahrverband erwarteten.
Als wir in Brunnen im Föhnhafen Manöver übten sind die Gäste zu uns gestossen.
Sie schauten uns zu und gaben uns Inputs, welche uns sehr halfen.
Auf dem Weg zum Zmittag übten wir dann wieder Rettungsmanöver. Nach dem asiatischen Zmittag haben wir uns die Reden von unseren Gesten angehört, anschliessend sind wir wieder nach Brunnen zum Manöver üben und aufmosten des Benzins gefahren.
Zurück in Rotschuo machten wir mit dem gewöhnlichen Programm weiter.

Kurs 5 (Mike, Robin, Joëlle)

 

Unterkategorien